• Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Elena Subach, From the series Grandmothers On the Edge of Heaven, 2018-19 © Courtesy the artist and The Naked Room gallery
  • Elena Subach, From the series Grandmothers On the Edge of Heaven, 2018-19 © Courtesy the artist and The Naked Room gallery
  • Anna Zvyagintseva, Declaration of intent and doubt, 2019, Film still © Courtesy the artist
  • Anna Zvyagintseva, Declaration of intent and doubt, 2019, Film still © Courtesy the artist
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Ausstellungsansicht „Death and the Maiden“, tresor, Bank Austria Kunstforum Wien © Simon Veres
  • Elena Subach, From the series Grandmothers On the Edge of Heaven, 2018-19 © Courtesy the artist and The Naked Room gallery
  • Elena Subach, From the series Grandmothers On the Edge of Heaven, 2018-19 © Courtesy the artist and The Naked Room gallery
  • Anna Zvyagintseva, Declaration of intent and doubt, 2019, Film still © Courtesy the artist
  • Anna Zvyagintseva, Declaration of intent and doubt, 2019, Film still © Courtesy the artist
  • Death and the Maiden - Der Tod und das Mädchen I Videopodcast ©

Death and the Maiden - Der Tod und das Mädchen

Junge Ukrainische Kunst

04.11. – 15.01.2023

Auf Einladung des Bank Austria Kunstforum Wien haben Lizaveta German und Maria Lanko,
Kuratorinnen des diesjährigen ukrainischen Beitrags auf der 59. Biennale di Venezia, im Dialog
mit Bettina M. Busse, Kuratorin Bank Austria Kunstforum Wien, eine Präsentation mit ukrainischen Künstlerinnen ausgerichtet. Die Ausstellung im tresor des Bank Austria Kunstforum zeigt Positionen der vier ukrainischen Künstlerinnen Lucy Ivanova , Zhanna
Kadyrova, Elena Subach und Anna Zvyagintseva.

Angelehnt an Egon Schieles Gemälde Tod und Mädchen von 1915, das mit dem Einrücken des Künstlers in den Militärdienst im Ersten Weltkrieg in Zusammenhang gebracht wird, thematisiert Death and the Maiden – Der Tod und das Mädchen Erfahrungen, Beobachtungen und Gefühle, die der Krieg und seine anhaltenden Folgen für die Bürger und Bürgerinnen der Ukraine und die europäische Gesellschaft mit sich bringen. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten entstanden sowohl vor als auch nach dem Ausbruch des russisch-ukrainischen Krieges. Gemeinsam zeugen sie von einer neuen Sensibilität für die mehr denn je relevanten Themen: Erinnerung, Vision, Zerbrechlichkeit des Körpers, Verbindungen zwischen Leben und Tod, Spannung zwischen Natur und der vom Menschen geschaffenen Welt sowie die Rolle der Kunst unter lebensbedrohlichen Umständen.

Diese neue Sensibilität wird heute gerade von weiblichen Künstlerinnen maßgeblich geprägt. Einige von ihnen flohen aus dem Land, andere blieben, um sich als Freiwillige zu engagieren, und viele sind als artists in residence an verschiedenen Standorten in Europa unterwegs. Ob fernab der Gefahr oder in unmittelbarer Nähe, sie alle bringen den Schrecken des Krieges und die Art und Weise, wie er das Leben der Menschen direkt oder indirekt beeinflusst in ihrer Kunst zum Ausdruck.

 

Gast-Kuratorinnen: Lizaveta German, Maria Lanko, The Naked Room Kyiv
Kuratorin Kunstforum Wien: Bettina M. Busse
In Kooperation mit Petra Stelzer, www.imaginehumanrights.com

Unterstützt durch den Ukrainian Emergency Art Fund (UEAF) im Rahmen des Programms "Cultural Emergency Response" des Prince Claus Fund For Culture and Development.

 

Eröffnung am 03. November 2022, um 19.30 Uhr. Anmeldung erfolgt hier.

Zurück zur Übersicht