• 15 © Simon Quendler
  • 1 © Simon Quendler
  • 10 © Simon Quendler
  • 12 © Simon Quendler
  • 17 © Simon Quendler
  • 2 © Simon Quendler
  • 24 © Simon Quendler
  • 25 © Simon Quendler
  • 26 © Simon Quendler
  • 30 © Simon Quendler
  • 4 © Simon Quendler
  • 6 © Simon Quendler
  • 9 © Simon Quendler
  • 15 © Simon Quendler
  • 1 © Simon Quendler
  • 10 © Simon Quendler
  • 12 © Simon Quendler
  • 17 © Simon Quendler
  • 2 © Simon Quendler
  • 24 © Simon Quendler
  • 25 © Simon Quendler
  • 26 © Simon Quendler
  • 30 © Simon Quendler
  • 4 © Simon Quendler
  • 6 © Simon Quendler
  • 9 © Simon Quendler

Simon Quendler

06. - 11.04.2017

Simon Quendler (*1983 in Wernberg) ist ein Pionier der europäischen Reaktionskunst, der seine Gemälde durch komplexe chemische und biologische Prozesse entstehen lässt. Mit seinem unverwechselbaren Stil nimmt Quendler bereits eine bedeutende Position innerhalb der Malerei in Europa ein. Seine experimentellen Techniken lassen Reaktionsgemälde entstehen, die in internationalen Museen, Auktionshäusern und Galerien zu finden sind.
Alchemistische Mischverfahren bewirken, dass sich Malmittel am Bildkörper von selbst vermengen und so ihre Formsprache freisetzen. Der Versuch, Gemälden durch Reaktionsprozesse ihr Wesen, ihre Natur zu entlocken, gilt als Gegenbewegung oder gar Persiflage zur modernen Technik.

Die Sonderausstellung Reaktionen zeigt den radikalen Malansatz Quendlers in all seinen Facetten auf.
Gezeigt werden Werke im vulkanischen Umwälzverfahren, in denen mitunter Teile von Louisiana-Alligatoren verarbeitet wurden.

 

Öffnungszeiten: täglich 10:00 - 18:00, Eintritt frei


 

Zurück zur Übersicht