Mission Statement

Ein moderner, privater Kulturdienstleister.
Das erfolgreichste Ausstellungshaus Österreichs.

Das Bank Austria Kunstforum Wien ist für Kunstinteressierte die erste Anlaufstelle, wenn es um die Klassische Moderne und die Avantgarden der Nachkriegszeit in der Malerei geht. 250.000 Menschen besuchen jährlich die weltweit einzigartigen Wechselausstellungen dieser privaten Institution. Bedeutende Museen präsentieren hier ebenso ihre Werke wie private Sammler. Ob van Gogh oder Miró, Cézanne oder Picasso, Kandinsky oder Chagall, Warhol oder Lichtenstein – die großen Namen der Kunst sind hier vereint. Seit 2000 finden auch Ausstellungen zeitgenössischer Künstler statt.

  • Besucht: von rund 250.000 Menschen pro Jahr.
  • Attraktiv: Unter den Top 20 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens (neben Stephansdom, Schloss Schönbrunn, Kunsthistorisches Museum, Riesenrad oder Belvedere).
  • Etabliert: Ausstellungspartner bedeutender Institutionen wie z.B.: Royal Academy, London; Stedelijk Museum, Amsterdam; Guggenheim Museum, New York; Russisches Museum, St. Petersburg; Fondation Beyeler, Basel;
  • Begehrt: Internationale Privatsammler präsentieren ihre Schätze im Bank Austria Kunstforum Wien (Bernard Picasso, Ulla und Heiner Pietzsch, Wolfgang Joop, Hubert Looser…).
  • Renommiert: Das Bank Austria Kunstforum Wien ist international bekannt dafür immer wieder inhaltlich Akzente zu setzen und Kunst neu erlebbar zu machen.
  • Themenführend: Internationale, neuartige Top-Ausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts werden erstmals dem österreichischen Publikum präsentiert.
  • Gewinnend: Laut der MANOVA-Benchmarking-Studie 2004 gewinnt das Bank Austria Kunstforum Wien als serviceorientierter Kulturdienstleister
  • Erfolgreich: Schlanke Strukturen garantieren effiziente Wirtschaftlichkeit und Flexibilität.
  • Unique: Für das kreative, flexible Team um Direktorin Dr. Ingried Brugger ist Qualität die oberste Prämisse und Kunstvermittlung das erste Anliegen.

Kunstforum Wien - Imagefilm 2015