Presse

Bank Austria Kunstforum Wien zeigt „Kiki Kogelnik: Now Is the Time“ – BILD/VIDEO

Die Ausstellung ist bis 25. Juni 2023 im Ausstellungshaus auf der Wiener Freyung zu sehen. Einmal mehr wird das Bank Austria Kunstforum Wien zur internationalen Bühne für eine künstlerische Pionierin.

Kiki Kogelnik, Superserpent, 1974. Museum Ortner, Wien © Kiki Kogelnik Foundation. All rights reserved

Bilder zur Meldung und die gesamte Pressemappe in der Mediendatenbank

Video zur Meldung auf Youtube


Wien (LCG) – Kiki Kogelnik (1935–1997) ist eine der bedeutendsten in Österreich geborenen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie gilt heute als die einzige österreichische Protagonistin der Pop-Art, ihre Kunst geht jedoch weit über diese Kategorisierung hinaus. Ihr spielerisches, farbenfrohes und hochpolitisches Werk reicht von Malerei, Zeichnung, Keramik und Installation bis hin zu performativen Praktiken und weist in seinen Themenstellungen eine erstaunliche Aktualität auf. „Kiki Kogelnik: Now Is the Time“ – der Titel bezieht sich auf das gleichnamige Gemälde aus dem Jahr 1972 – ist mit circa 180 Werken die bis dato größte Retrospektive zum Werk von Kogelnik. In sieben thematischen Kapiteln beleuchtet die Ausstellung verschiedene Aspekte ihres künstlerischen Schaffens und will dabei herausstellen, warum dieses heute so relevant erscheint wie nie zuvor.

Nach ihrem Studium an der Akademie für angewandte Kunst und der Akademie der bildenden Künste in den 1950er-Jahren in Wien, gehört Kogelnik zur jungen St. Stephan Gruppe. Extensive Reisen durch Europa und eine Liebesbeziehung mit dem US-amerikanischen Künstler Sam Francis bewegen die Künstlerin 1962 nach New York, die neue Welthauptstadt der Kunst, zu ziehen, wo sie Bekanntschaft mit der Pop-Art-Szene um Andy Warhol macht und Kontakte und Freundschaften zu Künstlerinnen und Künstlern wie Roy Liechtenstein, Claes Oldenburg, Niki de Saint Phalle und Carolee Schneemann pflegt. Fortan lebt und arbeitet Kogelnik auf beiden Seiten des Atlantiks: in New York, Wien und Bleiburg.

mehr dazu Bank Austria Kunstforum Wien zeigt „Kiki Kogelnik: Now Is the Time“ – BILD/VIDEO

Ausstellungsvorschau

Freyung 8 © Bankaustria Kunstforum/oreste.cc

Laden Sie die Ausstellungsvorschau des Bank Austria Kunstforum Wien hier als DOCX herunter (Stand: 2022-12-06).

Laden Sie die Ausstellungsvorschau des Bank Austria Kunstforum Wien hier als PDF herunter (Stand: 2021-12-06).

Bilder zum Bank Austria Kunstforum Wien und den Ausstellungen finden Sie in der Mediendatenbank.

mehr dazu Ausstellungsvorschau

Kontakt

Für weitere Fragen, zusätzliches Material, Aufnahmegenehmigungen etc. wenden Sie sich bitte an unser Pressebüro:

Mag. Dr. Wolfgang Lamprecht
leisure communications
Tel: +43 664 8563002
wlamprecht@leisure.at

Alexander Khaelss-Khaelssberg
leisure communications
Tel: +43 664 8563001
akhaelss@leisure.at