Presse

Bank Austria Kunstforum Wien zeigt „David Hockney: INSIGHTS. Reflecting the Tate Collection“

Ausstellung ist von 10. Februar bis 19. Juni 2022 im Ausstellungshaus auf der Wiener Freyung zu sehen und entstand in Zusammenarbeit mit der Tate.

David Hockney, Mr. and Mrs. Clark and Percy, 1970–1971, Acryl auf Leinwand, 213,4 x 304,8 cm, Tate: Presented by the Friends of the Tate Gallery 1971 © David Hockney, Foto: Tate

Bilder zur Meldung und die gesamte Pressemappe in der Mediendatenbank

Video zur Meldung auf YouTube


In der großen Frühjahrsausstellung 2022 widmet das Bank Austria Kunstforum Wien dem britischen Künstler David Hockney (geboren 1937 in Bradford, U.K.) erstmals in Österreich eine umfassende Werkschau. In den Medien Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie und Film erforscht Hockney die menschliche Wahrnehmung und setzt die Welt – wie er sie sieht – ins Bild. Dabei aktualisiert er die klassischen Gattungen Porträt, Landschaft und Interieur immer wieder aufs Neue.

Die Ausstellung spiegelt und reflektiert anhand von rund 125 Leihgaben aus 24 internationalen Museen und privaten Sammlungen die Schlüsselwerke Hockneys aus der Sammlung der Tate und ermöglicht somit einen Einblick in sieben Dekaden künstlerischer Arbeit.

Bank-Austria-Kunstforum-Wien-Direktorin Ingried Brugger bringt Hockneys Arbeit an der Wirklichkeit auf den Punkt: „David Hockney prolongiert mit seinem enormen Werk die Kunstgeschichte über seine eigene Zeitgenossenschaft hinaus. Der Referenzrahmen der Moderne und ihrer Avantgarden – die Errungenschaften autonomer Bildwirklichkeiten jenseits der gesehenen Wirklichkeit – verschleißt sich in dem Maße, wie Hockney ein neues Bild der Wirklichkeit zeichnet, ja die Wirklichkeit neu erfindet.“

mehr dazu Bank Austria Kunstforum Wien zeigt „David Hockney: INSIGHTS. Reflecting the Tate Collection“

Edgar Tezak: Project to Infinity

tresor im Bank Austria Kunstforum Wien zeigt „Project to Infinity“ von 24. Februar bis 18. April 2022. Die von Lisa Ortner-Kreil kuratierte Ausstellung ist bei freiem Eintritt im Ausstellungsspace für zeitgenössische Kunst zu sehen.

Edgar Tezak, o.T., 2021 © und Foto: Edgar Tezak (Detail)

Video der Ausstellungseröffnung auf YouTube

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank

Nachdem das Bank Austria Kunstforum Wien vor wenigen Tagen die viel beachtete Ausstellung „David Hockney: INSIGHTS. Reflecting the Tate Collection“ eröffnet hat, folgt am kommenden Mittwoch der nächste Streich. Im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien präsentiert Edgar Tezak sein 60 Meter langes „Project to Infinity“. Zu der von Lisa Ortner-Kreil kuratierten Ausstellung erscheint ein Künstlerbuch im Verlag für moderne Kunst.

Der österreichische Maler, Grafiker und Keramiker Edgar Tezak (geboren 1949 in Graz, lebt und arbeitet in Stoob/Burgenland) zeigt ab 24. Februar 2022 erstmals eine große, ortsspezifische Arbeit auf Papier im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien. „Project to Infinity“ ist ein 60 Meter langes, raumgreifendes Bildprogramm, eine persönliche wie universelle Ikonografie, die sich aus Religion, Mythologie und Zeitgeschichte speist und das Gestern mit dem Heute und dem Morgen kurzschließt.

mehr dazu Edgar Tezak: Project to Infinity

Ausstellungsvorschau

Freyung 8 © Bankaustria Kunstforum/oreste.cc

Laden Sie die Ausstellungsvorschau des Bank Austria Kunstforum Wien hier als DOCX herunter (Stand: 2021-12-07).

Laden Sie die Ausstellungsvorschau des Bank Austria Kunstforum Wien hier als PDF herunter (Stand: 2021-12-07).

Bilder zum Bank Austria Kunstforum Wien und den Ausstellungen finden Sie in der Mediendatenbank.

mehr dazu Ausstellungsvorschau

Kontakt

Für weitere Fragen, zusätzliches Material, Aufnahmegenehmigungen etc. wenden Sie sich bitte an unser Pressebüro:

Mag. Dr. Wolfgang Lamprecht
leisure communications
Tel: +43 664 8563002
wlamprecht@leisure.at

Alexander Khaelss-Khaelssberg
leisure communications
Tel: +43 664 8563001
akhaelss@leisure.at