Presse

FLYING HIGH. Künstlerinnen der Art Brut

Ausstellung im Bank Austria Kunstforum Wien ist von 10. Oktober 2018 bis 20. Jänner 2019 zu sehen.

Aloïse Corbaz, Brevario Grimani, um 1950 (Ausschnitt), Buntstift auf Papier abcd / Bruno Decharme collection, Foto © César Decharme

Pressemappe und Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank

Video der Pressekonferenz auf https://www.youtube.com/watch?v=-v7VkJ8C5c4

„FLYING HIGH“ ist die erste Ausstellung, die sich „weltumspannend“ den weiblichen Positionen der Art Brut von 1860 bis in die Gegenwart widmet. Die Ausstellung ist in jeder Hinsicht ein „Höhenflug“: Sie versammelt 316 Werke von 93 Künstlerinnen aus 21 Ländern, die inhaltlich und ästhetisch unsere Vorstellung, was Kunst ist, sprengen.

Die Ausstellung nimmt den von Jean Dubuffet 1945 definierten Begriff „Art Brut“ für jene ursprüngliche, nichtakademische Kunst außerhalb des kulturellen Mainstreams als Ausgangspunkt. In der Vielfalt und Heterogenität der im Bank Austria Kunstforum Wien präsentierten Werke wird deutlich, dass der Art-Brut-Begriff heute längst über Arbeiten aus Psychiatrien hinausgeht und auch die Produktion von „mediumistischen“ (von einem Geist geführten) Künstlerinnen, „Einzelgängerinnen“ und Künstlerinnen mit Behinderungen umfasst. Diese Erweiterung ist nicht zuletzt durch den radikalen Wandel der Institution Psychiatrie – von ehemals geschlossenen Anstalten über offenere Strukturen bis zu deren Auflösung – begründet. Zeitgenössische Art Brut entsteht heute vielfach in Ateliers oder in von den Künstlerinnen selbst geschaffenen Strukturen.

mehr dazu FLYING HIGH. Künstlerinnen der Art Brut

Akkreditierung

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich zu unserer Pressekonferenz zu akkreditieren.
Hier gehts zur Online Akkreditierung.

Ausstellungsvorschau

Das Ausstellungsprogramm des Bank Austria Kunstforum Wien

Freyung 8 © Bankaustria Kunstforum/oreste.cc

Informationen zu den kommenden Ausstellungen finden Sie in unserer Ausstellungsvorschau, die Ihnen hier zum Download zur Verfügung steht.

Links zu den Pressebildern und Credits finden Sie direkt in den Dokumenten.

Download Ausstellungsvorschau als PDF (Stand: 2019-02-14)

Download Ausstellungsvorschau als DOCX (Stand: 2019-02-14)

Kontakt

Für weitere Fragen, zusätzliches Material, Aufnahmegenehmigungen etc. wenden Sie sich bitte an unser Pressebüro:

Mag. Dr. Wolfgang Lamprecht
leisure communications
Tel: +43 664 8563002
wlamprecht@leisure.at

Alexander Khaelss-Khaelssberg
leisure communications
Tel: +43 664 8563001
akhaelss@leisure.at