• Henri de Toulouse-Lautrec, Der Schimmel „Gazelle“, 1881 © Albertina, Wien, Sammlung Batliner
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Aktstudie, 1882/83 © Musée Toulouse-Lautrec, Albi
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Moulin Rouge – La Goulue, 1891 © Albertina, Wien
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Ambassadeurs: Aristide Bruant, 1892. Foto: Pernille Klemp © Designmuseum Dänemark, Kopenhagen
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Die Frau mit der schwarzen Boa, 1892. Musée d'Orsay, Paris, don de la comtesse Alphonse de Toulouse-Lautrec, mère de l'artiste, 1902 © RMN-Grand Palais (musée d’Orsay) / Hervé Lewandowski
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Die Damen im Speisesaal, 1893 © Szépművészeti Múzeum, Budapest
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Die tätowierte Frau, 1894 © Privatsammlung
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Yvette Guilbert singt „Linger Longer Loo“, 1894 © Staatliches Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin, Moskau
  • Henri de Toulouse-Lautrec, May Belfort, 1895	 The Cleveland Museum of Art, Bequest of Leonhard C. Hanna, Jr. 1958.54 © The Cleveland Museum of Art
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Brustbild Marcelle Lender, 1895. Bibliothèque nationale de France, Paris © Cliché Bibliothèque nationale de France
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Die sitzende Clownesse – Mademoiselle Cha-U-Ka-O, 1896. Aus der Serie Elles – Sie Statens Museum for Kunst, Kopenhagen © SMK Photo
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Jane Avril, 1899 © Albertina, Wien
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Im Zirkus: Clown Footit – Dresseur, 1899. Statens Museum for Kunst, Kopenhagen © SMK Photo
  • Henri de Toulouse-Lautrec Programm für „Der Totschläger“ von Émile Zola, 1900 © Mugrabi Collection
  • Henri de Toulouse-Lautrec Messalina steigt die Treppe herab, 1900/01 Los Angeles County Museum of Art, Mr. and Mrs. George Gard De Sylva Collection © 2014. Digital Image Museum Associates/LACMA/Art Resource NY/Scala, Florence
  • Henri de Toulouse-Lautrec. Der Weg in die Moderne Katalog. Video Podcast ©
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Die Wäscherin, ca. 1886 © Privatbesitz
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Moulin Rouge – La Goulue, 1891 © Albertina, Wien
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Yvette Guilbert singt „Linger Longer Loo“, 1894 © Staatliches Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin, Moskau
  • Henri de Toulouse-Lautrec, Im Zirkus: Clown Footit – Dresseur, 1899. Statens Museum for Kunst, Kopenhagen © SMK Photo

Henri de Toulouse-Lautrec

Der Weg in die Moderne

16.10.2014 - 25.01.2015

Im Oktober 2014 zeigt das Bank Austria Kunstforum Wien die erste umfassende Retrospektive zum Werk von Henri de Toulouse-Lautrec in Österreich. Der 150. Geburtstag des aufsehenerregenden Künstlers gibt Anlass zu dieser Ausstellung, die mit Leihgaben aus internationalen Sammlungen Lautrecs vielfältiges und von ungewöhnlicher Beobachtungsgabe geprägtes Werk in den unterschiedlichen Gattungen – Gemälde, Papierarbeiten, Lithographien und Plakate – präsentiert.

Neben den großen „lauten“ Plakaten für die Vergnügungslokale des Montmartre, die Lautrecs internationalen Ruhm begründeten, ist hier auch der unbekanntere Toulouse Lautrec zu entdecken: Gemälde in gedeckten Farben, die eine intime Form der Erfassung der menschlichen Psyche ermöglichen, die Zeichnung mit Feder und Stift, geeignet zur pointierten Charakterisierung des Gegenübers. Verbindung und Gegenüberstellung der unterschiedlichen Ausdrucksweisen, Themen und Konzepte gleichen einer Spiegelung der komplexen Figur des Künstlers an der Kippe zwischen zwei Jahrhunderten. Eine außergewöhnliche Schau, die neue Aspekte zu einem der großen Protagonisten zu Beginn der Moderne beleuchtet. 

Kuratorin: Evelyn Benesch

 

Infos zur Eröffnung

 

Musée Toulouse-Lautrec  ©Musée Toulouse-Lautrec

Zurück zur Übersicht